Sommerkurs 2. Lektion

TRAINING 07.07.2015 & 09.07.2015

WEGEN GEWITTERWARNUNG ist das TRAINING AM 07.07.2015 (DIENSTAG-GRUPPE) entfallen

Die neuen Erdnägel für die Fässer & Zäune sind da. Perfekte Sache, Befestigung 2er Zäune möglich und bei jeden Bodenverhältnissen ein Kinderspiel um in den Boden zu treten. 😉

KisteBodennägel_1EinzelDemoFuß_gerade

SOMMERKURS 2. EINHEIT

THEMA: GRUNDLAGEN

-> Slalom

-> KOMMANDO „RUM“

Aufstell_2

300

Aufstell_3

Die Hitze machte dem Training einen Strich durch die Rechnung. Es waren zu wenig Wiederholungen möglich, mag es auf dem Video nicht ersichtlich sein, Flip war platt. Das erste „RUM“ im nahen Distanzbereich war perfekt geführt. Beim zweiten „RUM“ konnte ich mich leider nur in der Sequenz richtig konzentrieren, im gesamten Parcours war ich viel zu spät mit dem Kommando. Die Hauptschwierigkeit von 18 auf 20 bekam ich dann nicht mehr gebacken und hab das Kommando „RUM“ völlig vergessen und Flip konnte bei der Ansage „LAUF“ niemals die Kurve für die 20 bekommen. Training war gut und ist ausbaufähig. Heute gibt es Flip im Video und es ist gut zu sehen, dass bei uns nach einem Scheitern nicht die Welt unter geht. *grins*

 

 

Endlich hat es abgekühlt und der Hundeführerkopf tickt wieder schneller. Heute konnte ich mich sehr gut konzentrieren und die langgezogenen „RUM“’s frühzeitig ansagen. Ich bin sehr stolz auf meine Jungs. Im ersten Video ist Flip zu sehen, im zweiten Clip Ayko.

 

 

–> Ansicht aus einer anderen Perspektive: >>>klick<<<

 

 

–> Ansicht aus einer anderen Perspektive: >>>klick<<<

 

 

Bericht aus dem Training: Die Donnerstag-Gruppe hatte geniales Trainingswetter. Es konnten zahlreiche Wiederholungen gemacht werden und die Gruppe lieferte einen genialen Job ab. Stimmen die Grundlagen, wird der Parcourslauf immer harmonischer. Das langgezogene „RUM“ ist bei Verleitungen sehr wichtig. Praktische Anwendung findet das „RUM“ bei schnellen Hunden und Vierbeinern mit großen Bögen. Die Teams gaben sich viel Mühe und setzten es gut um. Vorab wurde wieder am Slalom-Aufbau gearbeitet. Bereits nach der 2. Einheit werden die Teams lockerer und die Vierbeiner haben mit dem Eingang weniger Mühe. Es war weider ein reizvolles und schönes Training. Danke !